Samstag, 23 Januar 2016 19:03

BURNING CANDLES am Freitag,29.01.16 ab 20.00Uhr

Frieda Kramer fand bis zum zarten Alter von 11 Jahren das Gitarrespielen noch blöd; zum Glück hat sich das geändert. Man muß ja auch nicht immer in einer Horde spielen (wie damals in der Musikschule), sondern kann mit wenigen, aber wohlgezielten Tönen für das eine oder andere musikalische Sahnehäubchen sorgen...
Nach Bedarf kommt auch hie und da eine warme Stimme im Background und natürlich auch ab und zu die Geige, zuweilen liebevoll Streichholz genannt. Allein aus logistischen Gründen schon unverzichtbar. Daß die Gitarre beim "Photo-Shooting" nicht dabei war lag lediglich am warmen Wetter und der dadurch bedingten Faulheit...
Frieda's Musikstil ist beeinflusst von Irish, Scottish Folk - Blues - Blues Rock - Jazz - Rumänische Folklore - bißchen Klassik - Barock - Soul - und wer weiß, was noch alles?
        
Wolfgang Kempe aus Heidelberg lernte 1977 das Gitarrespielen. Seine musikalischen Einflüsse liegen bei den Rolling Stones, den Beatles, Neil Young, Bob Dylan, Lucinda Williams. Seine ersten Livemusik-erfahrungen sammelte er Mitte der 80er Jahre als Straßenmusiker, wobei er Covers der Rolling Stones, Beatles uvm. spielte. Als er vor 10 Jahren begann, mit anderen Musikern in unterschiedlichsten Formationen (Duo, Trio etc.) zusammenzuspielen, begann er auch eigene Songs zu schreiben, worauf er inzwischen auch das musikalische Schwergewicht beim Musikmachen legt. Außerdem begann er auch zu dieser Zeit, weitere Livemusikerfahrungen mit Kneipengigs zu sammeln.

EINTRITT FREI!!!
TISCHRESERVIERUNGEN MÖGLICH!!!